Anforderungen an den digitalen Arbeitsplatz

Die Digitalisierung verändert nicht nur die Art und Weise, wie wir arbeiten, sondern verbessert auch die Möglichkeiten, in verschiedenen Konstellationen zusammen zu arbeiten. Allerdings verläuft der digitale Alltag in vielen Unternehmen häufig noch nicht reibungslos. Probleme und Optimierungspotenziale ermittelt das Fraunhofer IAO mit der Umfrage »Anforderungen an den kollaborativen Arbeitsplatz«.

Informationen und Daten sind jederzeit und überall verfügbar, können anschaulich visualisiert und gemeinsam in Echtzeit bearbeitet werden. Die Digitalisierung hat die Art und Weise der Arbeit verändert und bietet mehr Möglichkeiten des flexiblen Arbeitens. Doch häufig stehen Unternehmen im digitalen Alltag vor Problemen. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO untersucht im Rahmen des Forschungsprojekts »Enterprise Social Media – Anforderungen an den kollaborativen Arbeitsplatz« die Ursachen dieser Probleme. Schließlich gilt es, gerade die IT-Arbeitsplätze für die Bedarfe digitaler Kollaboration zu optimieren.

Umfrage soll Bedürfnisse und Anforderungen an den Arbeitsplatz aufdecken

Vor diesem Hintergrund führt das Fraunhofer IAO die Umfrage »Anforderungen an den kollaborativen Arbeitsplatz« (Link zur Umfrage: www.ost.iao.fraunhofer.de/rcw01/index.php) durch. Dabei stehen die Nutzer und ihre Bedürfnisse im Vordergrund. Ziel der Untersuchung ist es, Handlungsempfehlungen und Optimierungsvorschläge abzuleiten, die als Wegweiser bei der Gestaltung von IT-Arbeitsplatzumgebungen dienen. Es gilt die Anforderungen der Mitarbeitenden an ihre IT-Umgebung zu ermitteln: was benötigen sie, um effektiv zu kooperieren, was wünschen sie sich und was stößt auf Ablehnung? Mit der Umfrage werden wichtige Erkenntnisse über den Einsatz sozialer Technologien am Arbeitsplatz gesammelt, um diesen benutzergerecht und entsprechend der Bedürfnisse an digitaler Kollaboration zu gestalten. Die Analyse der Umfragedaten erfolgt mit dem Kano-Modell der Kundenzufriedenheit.

Die Teilnahme an der Umfrage ist unter den unten stehenden Link möglich. Die Befragung dauert rund 15 Minuten, die Angaben werden vertraulich und anonym behandelt. Nach Auswertung der Daten wird auf Wunsch eine Ergebnisübersicht der Umfrage zugesandt. Am Ende der Umfrage wird dafür die E-Mail-Adresse abgefragt.

Umfragelink: www.ost.iao.fraunhofer.de/rcw01/index.php

 

Foto: Bernd Müller (c) Fraunhofer IAO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*